Radtouren rund um Zell

Gemütliche Radwege entlang der Mosel und anspruchsvolle Strecken bis hinein in den Hunsrück und die Eifel, lassen im Zeller Land das Herz eines jeden Radfahrers höherschlagen.

Radweg "Zeller Land erleben"
Foto: TI Zeller Land
Strecke: ca. 30 km
Von Zell aus fahren Sie entlang des Moselufers über Briedel nach Pünderich bis zur Moselbrücke in Reil. Nun überqueren Sie die Moselbrücke, in Reil rechts halten, auf der Hauptstraße des Ortes bergan fahren bis zum Bergsattel. Hier erwartet ie ein schöner Fernblick ins Moseltal und in die Eifel.
An der Kapelle vorbei (Rad ca. 100 Meter bergan schieben) über den Waldweg und entlang von Weinbergen über den Bergpfad bis zum Aussichtsturm ,“Prinzenkopf“ geht es weiter.
Von hier aus hat man einen herrlichen Rundblick auf die Moselschleife „Zeller Hamm“, in die Eifel und den Hunsrück. Anschließend geht es weiter zur Marienburg und von dort auf der ausgebauten Straße bis zur B 53.
Dort halten Sie sich auf dem Radweg links in Richtung Alf bis zur Bullayer Doppelbrücke (für Auto und Zugverkehr). Diese überqueren Sie und radeln weiter über Bullay nach Neef.
Hier haben Sie die Möglichkeit zur Besichtigung des Ofen- und Puppenmuseums. Die Rückfahrt erfolgt über die Autobrücke Neef , Richtung St. Aldegund bis Alf. Hier setzen Sie mit der Fähre über nach Bullay und fahren entlang des Moselradweg bis nach Zell (Mosel). Sie haben von Neef auch die Möglichkeit mit der Bahn bis Bullay zu fahren.


"Zwei Täler-Fahrt" rund um Zell
Strecke: ca. 23 km
Dieser Radwandervorschlag kann als sehr schöne, wenn auch anstrengende „Zwei-Täler-Fahrt“ bezeichnet werden. 
Von Zell (Mosel) aus fahren Sie an der Aral-Tankstelle vorbei und links durch das Altlayer Bachtal mit seinen verträumten Mühlen in Richtung Altlay bis zur Abzweigung „Peterswald“ (8 km).
Nun geht es immer bergauf bis Sie den Ortsteil Peterswald passieren. 
Sie rollen weiter auf der Hochfläche mit schöner Aussicht auf die Hunsrück- und Eifelhöhen und erreichen Löffelscheid (2 km), wo Sie hinter dem Dorf auf die B 421 treffen. Dieser Straße bis Zell folgen.  
Bis zur ersten Abfahrt Panzweiler.  Gegenüber einer Baustoffhandlung fahren Sie rechts auf einem befestigten Feldweg nach Haserich (3 km).
Von hier geht es an einem der schönsten Fachwerkhäuser des Hunsrücks vorbei nach Blankenrath (2 km). In Blankenrath angekommen, können Sie in einem Gasthaus zur Ruhe kommen und anschließend den Rückweg nach Zell per Bus der Linie 722 (verkehrt nur Montag bis Freitag) antreten.

Kontakt:
Tourist-Information  
Zeller Land Tourismus GmbH
Balduinstraße 44
56856 Zell (Mosel)
Tel.: 0 65 42 / 96 22-0
Fax: 0 65 42 / 96 22-29

 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema
Fahrradverleih an der Mosel
In zahlreichen Orten entlang der Mosel können Tourenräder und E-Bikes ausgeliehen werden. Manche Stationen bieten sogar einen besonderen Gepäckservice zur nächsten Unterkunft an.  weiter lesen
Maare-Mosel-Radweg
Der Radweg stellt die einfachste Verbindung von der Vulkaneifel zur Mosel her, weil er vollständig auf der ehemaligen Bahnlinie von Daun nach Lieser verläuft  weiter lesen
Hunsrück-Mosel-Radweg
Radtour über die Hunsrückhöhen ins Moseltal: Der Hunsrück-Mosel-Radweg zweigt am Bahnhof in Kastellaun vom Schinderhannes-Radweg ab und quert gutbeschildert die Altstadt zu Füßen der stolzen Burgruine.  weiter lesen
Radfahrerparadies Ferienland Cochem
Gelegen zwischen Eifel und Hunsrück hat das Ferienland Cochem was Radfahrerherzen höher schlagen lässt. Die schönsten Radwege, romantische Flussabschnitte und gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Für die Entdeckungsreisen per Rad wartet ein weites Radwegenetz auf Sie!  weiter lesen
Ruwer-Hochwald-Radweg
Der Ruwer-Hochwald-Radweg nutzt auf über 90% seiner Strecke die Trasse der ehemaligen Ruwer-Bahn und ist neben dem Maare-Mosel- und dem Schinderhannes-Radweg einer der markantesten Bahntrassenradwege in Rheinland-Pfalz.   weiter lesen
Saar-Radweg
Die familienfreundliche, völlig ebene Tour führt entlang des Saarufers von Saargemünd in Frankreich bis nach Konz, wo Saar und Mosel aufeinandertreffen.  weiter lesen
Raderlebnistag „Happy Mosel“
Das 25. Jubiläum am 11. Juni 2017 bildete den krönenden Abschluss der "Happy Mosel" Veranstaltungsreihe. Danach wird es keine Straßensperrungen unter dem Motto "Happy Mosel" mehr geben.  weiter lesen