Radweg zu den Burgen Eltz und Pyrmont und ins Maifeld

Die Tour startet in Karden. Die Infotafel an der Mosel, Ecke Kernstraße, zeigt den Verlauf der Route.

Foto: TI Treis-Karden
Nach ca. 100 Metern wird die Kern­straße verlassen und der Radweg verläuft auf der wenig befahrenen Straße bergauf zu den Windhäuser Höfen. Hier ist im oberen Teil eine Steigung von 6-10% zu bewältigen.
Auf dem Plateau angekommen, geht es auf der K 31 weiter bis zum Waldrand. Auf der K 31 folgt der Radweg über das Pilliger Heck bis zum Eifelort Möntenich. Hinter Möntenich führt der Radweg über befestigte Wirtschaftswege an der Schwanenkirche - einer ehemaligen Wall­fahrtskirche - vorbei über Roes bis zur Burg Pyrmont.
Nach der Besichtigung der Burg Pyrmont geht es ca. 100 m auf der K 27 und dann links weiter auf dem Wirtschaftsweg bis zum Elzbach. Nach der Überquerung des Baches verläuft der Radweg bergauf parallel der K 35 bis nach Pillig. Auf dieser Fahrt von der Burg bis nach Pillig sind Gefälle bzw. Steigung von 6-10% zu bewältigen.
Ab Pillig führt der Radweg auf der L110 nach Naunheim. Von hier besteht die Mög­lich­keit, auf einem schön angelegten Radweg - auf einer ehemaligen Bahnstrecke - in Richtung Mayen, Ochtendung oder Münstermaifeld zu radeln.
In Münstermaifeld erreicht man über Wirtschaftswege die Burg Eltz.
Für die Rückfahrt geht es von Münstermaifeld durch das Schrumpftal nach Hatzenport an die Mosel. Von hier führt die Radtour auf dem Moselradweg zum Ausgangspunkt zurück. Alternativ kann ab Hatzenport auch mit dem Zug zurückgefahren werden.
Als Aufstiegshilfe für einen Tagesausflug bietet sich am Wochenende (Mai-Oktober) der RegioRadler Burgenbus an.

Kontakt:
Tourist-Information    
Ferienland Treis-Karden
St. Castor-Straße 87
56253 Treis-Karden, OT Karden 
Tel.: 0 26 72 / 91 57 700 
Fax: 0 26 72 / 91 57 696

 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema
Fahrradverleih an der Mosel
In zahlreichen Orten entlang der Mosel können Tourenräder und E-Bikes ausgeliehen werden. Manche Stationen bieten sogar einen besonderen Gepäckservice zur nächsten Unterkunft an.  weiter lesen
Radtouren rund um Zell
Gemütliche Radwege entlang der Mosel und anspruchsvolle Strecken bis hinein in den Hunsrück und die Eifel, lassen im Zeller Land das Herz eines jeden Radfahrers höherschlagen.   weiter lesen
Maare-Mosel-Radweg
Der Radweg stellt die einfachste Verbindung von der Vulkaneifel zur Mosel her, weil er vollständig auf der ehemaligen Bahnlinie von Daun nach Lieser verläuft  weiter lesen
Hunsrück-Mosel-Radweg
Radtour über die Hunsrückhöhen ins Moseltal: Der Hunsrück-Mosel-Radweg zweigt am Bahnhof in Kastellaun vom Schinderhannes-Radweg ab und quert gutbeschildert die Altstadt zu Füßen der stolzen Burgruine.  weiter lesen
Radfahrerparadies Ferienland Cochem
Gelegen zwischen Eifel und Hunsrück hat das Ferienland Cochem was Radfahrerherzen höher schlagen lässt. Die schönsten Radwege, romantische Flussabschnitte und gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Für die Entdeckungsreisen per Rad wartet ein weites Radwegenetz auf Sie!  weiter lesen
Ruwer-Hochwald-Radweg
Der Ruwer-Hochwald-Radweg nutzt auf über 90% seiner Strecke die Trasse der ehemaligen Ruwer-Bahn und ist neben dem Maare-Mosel- und dem Schinderhannes-Radweg einer der markantesten Bahntrassenradwege in Rheinland-Pfalz.   weiter lesen
Saar-Radweg
Die familienfreundliche, völlig ebene Tour führt entlang des Saarufers von Saargemünd in Frankreich bis nach Konz, wo Saar und Mosel aufeinandertreffen.  weiter lesen
Raderlebnistag „Happy Mosel“
Das 25. Jubiläum am 11. Juni 2017 bildete den krönenden Abschluss der "Happy Mosel" Veranstaltungsreihe. Danach wird es keine Straßensperrungen unter dem Motto "Happy Mosel" mehr geben.  weiter lesen