Die Mosel entspringt in den südlichen Vogesen auf 715 m Höhe nahe dem Col de Bussang und mündet nach 544 km - mit einem Höhenunterschied von fast 700 m -
in Koblenz am Deutschen Eck in den Rhein. 
Nach 278 km durch Frankreich bildet sie im Dreiländereck für 36 km die natürliche Grenze zwischen Luxemburg und Deutschland.
Von Trier bis Koblenz trennt sie die beiden Mittelgebirge Eifel und Hunsrück.
Zunächst noch als kleines Rinnsal, wird sie auf ihrem Weg zum Rhein von zahlreichen Nebenflüssen und Bächen mit Wasser gespeist.
Charakteristisch sind die tief eingeschnittenen Talmäander, die steilen Weinbergterrassen sowie die zahlreichen Burgen und Ruinen, die die Moselhöhen zieren.

Die Lage der Orte an Mosel und Saar

Machen Sie sich auf einen Erkundungsgang! Klicken Sie auf die Karte, um das Steuerelement zu aktivieren. Wenn Sie dann über die einzelnen grünen Punkte fahren, wird der jeweilige Ortsname angezeigt.

Nach oben

|