Brodenbach

Brodenbach - staatlich anerkannter Erholungsort - liegt in einer langgeschwungenen Kurve des Moseltales.

Romantische Gassen und historische Fachwerkhäuser prägen den Moselort Brodenbach. Foto: Zender
I
n Brodenbach fand man Siedlungsreste aus römischer und Gräber aus merowingisch-fränkischer Zeit. Die genaue Entstehungszeit und Besiedlungszeit von Brodenbach ist nicht bekannt, doch man vermutet, dass spätestens während der Entstehung der Ehrenburg auf den Resten einer römischen Befestigung der Ort besiedelt war. Bis Ende des 18. Jh. gehörte Brodenbach zur Herrschaft Ehrenburg.
1798 wurde Brodenbach unter französischer Herrschaft dem Kanton Treis zugewiesen. Mit der Verwaltungsreform zwei Jahre später gehörte Brodenbach zur Bürgermeisterei Burgen und zum Arrondissement Koblenz. 1816 kam Brodenbach unter preußischer Herrschaft zum neu geschaffenen Kreis St. Goar. Brodenbach selbst wurde zur neuen Bürgermeisterei erhoben, zu der auch die Orte Niederfell, Oberfell, Alken, Nörtershausen und Burgen gehörten.
Nach der Gebietsreform von 1976, die eine Neugliederung der Landkreise im Regierungsbezirk Koblenz vorsah, wurde der Kreis St. Goar aufgelöst. Brodenbach kam zum neu geschaffenen Landkreis Mayen-Koblenz. Außerdem gehört Brodenbach verwaltungsmäßig zur Verbandsgemeinde Untermosel mit Sitz in Kobern-Gondorf .

Kleine Kapelle im Ehrenburgertal. Foto: Kurt Oblak
Heute ist Brodenbach ein sehr beliebter Erholungsort mit zahlreichen Ausflugszielen.
Durch die waldreiche Umgebung ist das Klima in Brodenbach besonders günstig. Die beiden Seitentäler, das Ehrbach- und das Brodenbachtal, führen ständig frische Luft in den Moselort.
Oberhalb des malerischen Ortsteiles Ehrenburgertal ragt auf einer Felsnase die im 12. Jh. erbaute Ehrenburg empor. Brodenbach ist als Ausgangs- und Zielpunkt zahlreicher Wanderungen u.a. durch die wildromantische Ehrbachklamm weithin bekannt.
Ein herrlich gelegener Campingplatz bietet neben Pensionen und Privatzimmern eine weitere Möglichkeit für den Ferienaufenthalt.

Freizeitmöglichkeiten:
Angeln, Segeln, Radfahren, Schiffsausflüge, Wassersport u.v.m. Die Angel auswerfen, die Segel setzen, gemütlich mit einem “Bötchen” paddeln, mit einem weißen Ausflugsschiff den Fluss befahren und dabei eine der bezauberndsten Landschaften Deutschlands erleben- oder nur ganz gemütlich von einer Bank am Ufer zuschauen, was sich auf der Mosel abspielt.

Veranstaltungen:
Dorffest, Weinkirmes, Wein- und Heimatfest, Brodenbacher Berglauf, Internationales ADAC-Motorbootrennen
Kontakt:
Tourist-Information u. Kiosk  
Verkehrsverein Brodenbach e.V
Moselufer 22
56332 Brodenbach
Tel./Fax: 0 26 05 / 23 84

 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema