Irmenach

Im Hunsrück gelegen, der Mosel ganz nah!

Der Dorfplatz des kleinen Hunsrückdorfes. Foto: TI Mittelmosel-Kondelwald
Irmenach ist eines jener typischen Dörfer, wie sie über die ganze Hunsrückhochfläche zu finden sind. Dächer und Fassaden sind gedeckt mit heimischem grau-schwarzem Schiefer. Kunstvolle Fachwerkhäuser und alte Bauerngärten zieren das Dorf Bild.

Die Dorfkirche wurde um 1200 erbaut, von dem nur der unterste Teil des Turmes erhalten blieb. Der restliche Turm und das Kirchenschiff sind neueren Datums. Bis heute erhalten sind die alten Glocken aus den Jahren 1423, 1514 (gegossen von Hans von Breisig) und 1555 (gegossen von Johann von Trier). Erhalten geblieben ist die historische Stummorgel aus dem Jahr 1776.

Der Urlaubsort Irmenach, 450m über NN, liegt inmitten der Natur. Die Vielfalt von unterschiedlichen Landschaftsbildern, wie grüne Wiesen und Weiden, stille schattige Wälder, offene Ackerflächen, eine gesunde Flora und Fauna, lassen den Ort zu einer Oase der Ruhe und Erholung werden.
Lassen Sie sich von der heimischen Gastronomie mit Leckereien aus der Region verwöhnen.
Ob Familien, Paare oder Einzelreisende, Irmenach bietet gemütliche Gästezimmer und moderne Ferienwohnungen, für jeden die richtige Unterkunft, um einen erlebnisreichen und stressfreien Urlaub zu verbringen. 

Kontakt:
Ortsgemeinde Irmenach
Oberstraße 13
56843 Irmenach
Tel.: 0 65 41 / 812 76 65


 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema