Hatzenport

Der kleine Moselort Hatzenport mit seinen rund 700 Einwohnern liegt inmitten der Terrassenmosel und gehört zur Verbandsgemeinde Untermosel.

Hatzenport an der Mosel. Foto: Heinz Peierl
Der Sonne zugewandt zieht sich Hatzenport zwischen den mit Riesling bepflanzten steilen Weinbergen und der Mosel hin. Hatzenport ist ein idealer Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge und Touren in die Umgebung z.B. zur Burg Eltz. Herrliche Wanderwege und Weinbergspfade eröffnen phantastische Panoramablicke in die einzigartige Kulturlandschaft mit ihren terrassierten Weinbergen, der sogenannten Terrassenmosel. Hatzenporter Wein genießt einen sehr guten Ruf, und Weinliebhaber schätzen die fruchtigen Rieslingweine aus erstklassigen Lagen.

Der typische Weinort verfügt über zahlreiche Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen sowie einen Campingplatz, Schiffsanlegestelle und Wassersportmöglichkeiten. Außerdem findet der Gast hier zahlreiche gut ausgebaute Wander- und Radwege.

St. Rochus- und St. Johannes Kirche. Foto: Kurt Oblak
Sehenswürdigkeiten:
-  St. Johanneskirche (erbaut um 1280), Turmuhr St. Johanneskirche (16./17. Jh) - auf dem Foto im Hintergrund
- Fährturm (1863)
- Ehemaliges Pfarrhaus (teilweise aus 16. Jh)
- Historische Apfelweinkellerei (1929)
- Burg Bischofstein
- ARD-Wetterstation in den Weinbergen


Wein-und Heimatfest: am letzten Juli-Wochenende.

Wandern:
- Traumpfad "Hatzenporter Laysteig"
- Kulturweg "WeinWetterWeg"
Kontakt:
Fremdenverkehrs- und Heimatverein Hatzenport e.V.  
Moselstraße 58
56332 Hatzenport 
Tel.: 0 26 05 / 95 24 85 
Fax: 0 26 05 / 95 24 87

 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema