Nehren

Der Wein- und Ferienort, ein kleines idyllisches Winzerdorf, zählt zu den ältesten Moselorten.

Der Moselort Nehren. Foto: Kurt Oblak
Es wurde bereits 634 urkundlich erwähnt als die römische Siedlung "Villa Nogeria". 
Am Südende eines weiten Weinbergrückens liegt hinter dem Altarm der Mosel der kleine Winzerort Nehren.

Hoch über dem Ort befinden sich die Römergräber, von dort hat man einen herrlichen Blick auf das Naturschutzgebiet Taubengrün auf der anderen Moselseite und auf den darüber aufragenden „Hochkessel“, den höchsten Berg der Umgebung.

Die Kirche im Ort. Foto: Heinz Peierl
Nehren befindet sich an der Mosel etwa in der Mitte zwischen den Städten Koblenz und Trier. Es gehört zu dem sog. Cochemer Krampen und der Calmont-Region. Traditionelle Winzerhöfe mit Gästezimmer und Ferienwohnungen bieten Ihnen die Möglichkeit die Kulturlandschaft Mosel hautnah zu erleben.

Der ideal gelegene Campingplatz in Nehren ist eine der landschaftlich reizvollsten Anlagen der Mittelmosel.

Freizeitangebot:
Wassersport, Angeln, Wandern, Weinproben

Weinfest am 1. August-Wochenende

Kontakt:
Ortsgemeinde Nehren  
Weingartenstraße 21
56820 Nehren
Tel.: 0 26 73 / 96 27 92 0

 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema