Veranstaltungskalender

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in der Region:
Wein- und Straßenfeste, Märkte, Ausstellungen, Führungen, Sport-, Kunst-, Kultur-Events u.v.m.

 

 


15. Kardener Stiftslesung

15. Kardener Stiftslesung

Eine Moselreise der
besonderen Art


Peter Friesenhahn stellt am 7. Dezember im Stiftsmuseum sein neues
Buch vor


TREIS-KARDEN. Die Neuvorstellung
eines Buches steht im Mittelpunkt der nächsten Kardener Stiftslesung. Mit
„Flussgeschmack“ erleben die Besucher am Freitag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr, im
örtlichen Museum eine Moselreise mit Peter Friesenhahn aus Pünderich. Es ist
bereits die 15. Veranstaltung im Rahmen einer kulturellen Reihe der
Ortsgemeinde Treis-Karden.


Es handelt sich um eine Moselreise
der besonderen Art: Was hilft gegen Hochwasser und Heimweh? Kann man sich nach
dem Tod in der Mosel verstreuen lassen? Gibt es den französischen Moselaner?
Warum gibt es so wenig Feste an der Mosel und warum schunkeln die Moselaner so
gerne? Diesen und anderen wichtigen Fragen wird der Autor auf seine bekannte
und humorvolle Weise nachgehen. Die Antworten sind überraschend. Der Abend wird
daher sicherlich zu einem doppelten Genuss, denn zu den einzelnen Kapiteln
werden unterstützend thematisch passende Bilder/Filme gezeigt.


Der Autor legt daher Wert darauf,
dass es sich um keinen Reiseführer und keinen Bildband handelt. Seine
„Moselreise“ blickt auf viele Reisen zurück, die Peter Friesenhahn im Laufe
seines Lebens entlang, auf und in dem Fluss gemacht hat. Eigene Erlebnisse
werden im Buch geschildert. Es soll aber keine Biographie sein, sondern
erlebtes Moselleben. Es sind Geschichten aus ein paar Jahrzehnten eines
Flussanwohners. Sein Fazit: „Trotz langer, feuchter, nasskalter Monate, trotz
Hochwasser, unlauterer Winzer und anderer Katastrophen. Eine aufregende Gegend,
in der es sich zu leben lohnt“.


Peter Friesenhahn, 1952 in Pünderich geboren,
lebt und arbeitet als Musiker, Lieder- und Filmemacher an der Mosel. Anstatt
Lateinvokabeln schrieb er schon in der Schule erste Geschichten in sein
Vokabelheft, die seine Mitschüler für 10 Pfennig lesen durften. Der Bedarf an
Vokabelheften war groß…Viele Geschichten, Gedichte, Lieder und Glossen sind
seit der Zeit entstanden.


Die „15. Kardener Stiftslesung“ findet auch weiterhin
mit Unterstützung der Buchhandlung Layaa-Laulhé (Inh. Petra Görtz) und Café
Belda statt. Auch diesmal wird im Anschluss an die Lesung ein
Museums-Schnupper-Rundgang angeboten. Beides ist im Eintrittspreis (9 Euro
Vorverkauf, 11 Euro Abendkasse) enthalten.


Karten sind ab sofort in der Buchhandlung Layaa-Laulhé
in Cochem, im Café Belda in Burgen und in der Tourist-Information Treis-Karden
im Bahnhof (Tel. 02672-9157700 oder info@ferienland-treis-karden.de)
erhältlich.

Alle Termine:
Zeiten:
Mo
Di
Mi
Do
Fr 19:30 Uhr
Sa
So
Veranstaltungsort:
Stiftsmuseum OT Karden