Kloster Machern, Zeltingen-Rachtig

Umgeben von Weinbergen, unweit von Bernkastel-Kues, liegt in idyllischer Lage das ehemalige Zisterzienserinnenkloster Machern.

Kloster Machern. Foto: TI Ferienland Bernkastel-Kues
Aus dem Jahre 1084 stammen die ersten Hinweise auf eine klösterliche Lebensgemeinschaft am Ort des heutigen Kloster Machern.
Die eigentliche Gründung vollzog sich im Jahre 1238, als das Frauenkloster dem Ortsverband der Zisterzienser aufgenommen und der Abtei Himmerod unterstellt wurde. Seine Lage im Herzstück der Mittelmosel und die bedeutende Stellung des Zisterzienserordens im europäischen Spitzenweinbau machten Machern mit seinen Besitztümer in Wehlen, Rachtig und Zeltingen zu einem einflussreichen weinbaulichen Zentrum. Anfang des 18. Jahrhunderts bekam das Kloster seine barocke Form. Besonders sehenswert sind der herrliche Barocksaal und die eindrucksvolle Kapelle.

Heute beherbergt es ein Museum, verschiedene Gastronomiebetriebe und bietet viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.
Im Kloster finden regelmäßig Veranstaltungen, Ausstellungen und Konzerte statt.

Kontakt:
Hofgut „Stift Kloster Machern“ Gmbh & Co KG      
An der Zeltinger Brücke
54470 Bernkastel-Kues
Tel.: 0 65 32 / 95 16 40
Fax: 0 65 32 / 95 16 39

 Google Maps

Weiteres zu diesem Thema
Ortsbeschreibung: Bernkastel-Kues